Ein­satz zu einer Tie­fen­ret­tung mit einer ver­letz­ten Person

Zeit­gleich mit dem DRK Ret­tungs­dienst Boden­see-Ober­schwa­ben gGmbH , der Feu­er­wehr Ravens­burg Abt. Schma­legg und der Feu­er­wehr Ravens­burg Abt. Stadt wur­de die DRK-Berg­wacht Ravens­burg durch die ILS Boden­see-Ober­schwa­ben am Frei­tag, 10.12.2021 um 12:36 Uhr zu einer Per­so­nen­ret­tung in den »Schmu­cker­wald« nach Schma­legg, Orts­teil Schmu­cker alarmiert.
Ein Wan­de­rer ver­letz­te sich dort in schwer zugäng­li­chem Gelän­de nach einem Sturz schwer. Da der Unfall­ort mit dem Ret­tungs­wa­gen auf­grund der Topo­gra­fie des Gelän­des, der win­ter­li­chen Ver­hält­nis­se mit star­kem Schnee­fall und auf­grund der Beschaf­fen­heit der Wege nicht erreicht wer­den konn­te, wur­de der Pati­ent nach not­ärzt­li­cher Ver­sor­gung auf der Gebirgs­tra­ge mit Hub­schrau­ber­ret­tungs­sack der DRK-Berg­wacht Ravens­burg gemein­sam mit Hel­fern der Feu­er­wehr zum bereit­ste­hen­den Ret­tungs­wa­gen transportiert.
Wir dan­ken unse­ren Kol­le­gen des Ret­tungs­diens­tes und der Feu­er­wehr für die per­fek­te Zusam­men­ar­beit und wün­schen dem Ver­un­fall­ten eine schnel­le und voll­stän­di­ge Gene­sung.