Ret­tung aus unweg­sa­mem Gelän­de bei Nacht

Für eine Ret­tung aus unweg­sa­mem Gelän­de wur­de die DRK-Berg­wacht Ravens­burg am 28.03.2022 um 23:23 Uhr durch die Poli­zei auf die Gemar­kung Baven­dorf ange­for­dert. In einem dor­ti­gen Tobel bzw. angren­zen­den Wald­stück konn­te eine Per­son durch die Besat­zung eines Poli­zei­hub­schrau­bers loka­li­siert wer­den, die mit Hil­fe von tech­ni­schem Gerät aus dem Gelän­de zum nach­ge­for­der­ten Ret­tungs­wa­gen und Not­arzt­ein­satz­fahr­zeug der Johan­ni­ter Oberschwaben/Bodensee trans­por­tiert wur­de. Im Ein­satz waren 5 Ein­satz­kräf­te der Bergwacht. 

Dies ist der zwei­te Ein­satz für die DRK-Berg­wacht Ravens­burg inner­halb von 5 Tagen. Wir dan­ken allen betei­lig­ten Orga­ni­sa­tio­nen für die per­fek­te Zusammenarbeit.

Foto: Berg­wacht Ravensburg