Hüt­te

Im herr­li­chen Wan­der­ge­biet um Ebnit liegt unse­re Hüt­te auf einer Höhe von 1150 m unter­halb des Berg­mas­si­ves des Bocks­ber­ges. Die Hüt­te ist bequem über die Fahr­stra­ße von Dorn­birn nach Ebnit zu errei­chen, man fährt bis Auto­bahn­aus­fahrt Dorn­birn Süd und folgt von dort den grü­nen Weg­wei­sern Ebnit/Rappenloch.

In Ebnit auf den Weg zur Kar­ren Seil­bahn abbie­gen und immer links, Rich­tung Berg, hal­ten. Nach dem Wald erreicht man den Orts­teil Hack­wald, dort ist unse­re Hüt­te das unters­te von drei ehe­ma­li­gen Bau­ern­häu­sern. Der Zugang zur Hüt­te erfolgt über den Gemein­de­ver­bin­dungs­weg, vor­bei am Brun­nen bis zum Fuße des Bocks­ber­ges (ca. 150 m) und dann zur Rück­sei­te der Hüt­te.

Die­se Dia­show benö­tigt Java­Script.

Die Berg­wacht­hüt­te ver­fügt über ins­ge­samt 17 Schlaf­plät­ze (Lager), die geräu­mi­ge Stu­be fasst cir­ca 25 Per­so­nen. Die Küche ist mit einem Holz- und Elek­tro­herd aus­ge­stat­tet, die Sani­tär­an­la­gen ver­fü­gen über zwei Wasch­räu­me, Dusche, WC und flie­ßend war­mes Was­ser.

Die Über­nach­tungs­kos­ten betra­gen: