Bereit­schafts­dienst im Donau­tal

Nass­kal­tes Wet­ter über das kom­plet­te Pfingst­wo­chen­en­de hat der ‪#‎Berg­wacht‬ Ravens­burg einen ruhi­gen Bereit­schafts­dienst in Diet­furt im Donau­tal beschert. Tem­pe­ra­tu­ren, die kaum den zwei­stel­len Bereich errei­chen woll­ten, führ­ten zu ver­hal­te­nem und unfall­frei­em „Trei­ben“ an den Klet­ter­fel­sen und den Rad- und Wan­der­we­gen ent­lang der Donau. So blieb neben einem First Respon­der-Ein­satz noch aus­rei­chend Zeit für Aus­bil­dung und sport­li­che Unter­neh­mun­gen. (mh)

First Respon­der Ein­satz in Beu­ron

2016-05-14: RAVENSBURG: FIRST RESPONDER EINSATZ IN BEURON ‪#‎Berg­wacht‬ ‪#‎Ein­satz‬

Alar­mie­rung »First Respon­der Ein­satz Beu­ron« durch die inte­grier­te Leit­stelle Ober­schwa­ben zu einer gestürz­ten Per­son. Zeit­glei­ches Ein­tref­fen mit dem Ret­tungs­wa­gen. Der Ein­satz für die Berg­wacht wur­de abge­bro­chen. (mh, rw)

»Tie­ri­scher Ein­satz«

Das ers­te Dienst­wo­chen­en­de im Donau­tal ver­lief für die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den der Berg­wacht Ravens­burg sehr ruhig. Bei April­wet­ter konn­te die Zeit für die Aus­bil­dung in der behelfs­mä­ßi­gen Berg­ret­tung und den Natur­schutz genutzt wer­den. Um ein gefahr­lo­ses Que­ren der Stra­ßen bei der Krö­ten­wan­de­rung sicher­zu­stel­len, waren die Berg­ret­ter wie­der im »tie­ri­schen Ein­satz«. Neben der Som­mer- und Win­ter­ret­tung ist der Natur­schutz bekannt­lich das drit­te Tätig­keits­feld der Berg­wach­ten. (ts)